Fake-News zu Schülerdemos

Wirbel um Müllfoto

(12.04.2019) Schmeißt die “FridaysForFuture“-Bewegung etwa tonnenweise Müll auf die Straßen? Auch heute wird es wieder in ganz Europa Streiks und Demos für den Klimaschutz geben. Doch jetzt geht plötzlich das Foto einer völlig verdreckten und zugemüllten Straße durchs Netz. Angeblich sei das Bild in Köln unmittelbar nach einer Klimaschutz-Demo entstanden.

Stimmt aber nicht: In Wahrheit ist das Foto schon 2011 nach einem Techno-Festival in Zürich geknipst worden.

Du kannst als User aber ganz leicht selbst überprüfen, ob es sich bei solchen Bildern um Fake-News handelt, sagt Thorsten Behrens von "saferinternet.at":
“Man muss einfach nur die Rückwärts-Bildersuche bei Google verwenden. Man ruft die Bildersuche bei Google auf, lädt das Bild dort hoch und schon sieht man, wo das Foto bereits im Netz aufgetaucht ist. Oft findet man dann auch schon Einträge zu Fake-News.“

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!