Fake-News zu Schülerdemos

Wirbel um Müllfoto

Schmeißt die “FridaysForFuture“-Bewegung etwa tonnenweise Müll auf die Straßen? Auch heute wird es wieder in ganz Europa Streiks und Demos für den Klimaschutz geben. Doch jetzt geht plötzlich das Foto einer völlig verdreckten und zugemüllten Straße durchs Netz. Angeblich sei das Bild in Köln unmittelbar nach einer Klimaschutz-Demo entstanden.

Stimmt aber nicht: In Wahrheit ist das Foto schon 2011 nach einem Techno-Festival in Zürich geknipst worden.

Du kannst als User aber ganz leicht selbst überprüfen, ob es sich bei solchen Bildern um Fake-News handelt, sagt Thorsten Behrens von "saferinternet.at":
“Man muss einfach nur die Rückwärts-Bildersuche bei Google verwenden. Man ruft die Bildersuche bei Google auf, lädt das Bild dort hoch und schon sieht man, wo das Foto bereits im Netz aufgetaucht ist. Oft findet man dann auch schon Einträge zu Fake-News.“

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen

OÖ: Jäger schießt auf Hotel

Falkensteiner in Bad Leonfelden

Game City 2019 in Wien

Großer Fortnite-Wettkampf

U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

Bub bestellt lebenden Skorpion

aus Versehen

Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

Brexit-Deal steht!

Juncker & Johnson bestätigen