Prozess gegen Fake-Polizisten

(17.10.2013) Zwei Fake-Polizisten stehen heute in Salzburg vor Gericht! Das Gauner-Duo soll in Polizei-Montur Lenker angehalten und Strafen kassiert haben.

Die zwei dreisten Täter sollen auf der Tauernautobahn im Salzburger Tennengau täuschend echt als Polizisten getarnt auf Streife gegangen sein. Die Männer im Alter von 41 und 21 Jahren halten ausländische Lenker an und verlangen Strafe. Doch dann kommt einem ihrer Opfer das Ganze doch komisch vor - der Italiener schaltet die echte Polizei ein. Diese findet unter anderem gefälschte Strafzettel inklusive amtlichem Siegel, Polizei-Jacken, eine Gaspistole und erbeutete Geld. Ob am Salzburger Landesgericht schon heute ein Urteil fallen wird ist noch nicht klar.

LKW rast in Menge

US-Proteste

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause