Prozess gegen Fake-Polizisten

(17.10.2013) Zwei Fake-Polizisten stehen heute in Salzburg vor Gericht! Das Gauner-Duo soll in Polizei-Montur Lenker angehalten und Strafen kassiert haben.

Die zwei dreisten Täter sollen auf der Tauernautobahn im Salzburger Tennengau täuschend echt als Polizisten getarnt auf Streife gegangen sein. Die Männer im Alter von 41 und 21 Jahren halten ausländische Lenker an und verlangen Strafe. Doch dann kommt einem ihrer Opfer das Ganze doch komisch vor - der Italiener schaltet die echte Polizei ein. Diese findet unter anderem gefälschte Strafzettel inklusive amtlichem Siegel, Polizei-Jacken, eine Gaspistole und erbeutete Geld. Ob am Salzburger Landesgericht schon heute ein Urteil fallen wird ist noch nicht klar.

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter

Stromhalsbänder: Hunde gerettet

"Eh nur Vibrationsmodus"

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu