Teenie als Fake-Arzt aufgeflogen

(18.02.2016) Das Netz diskutiert über einen Fake-Teenie-Arzt aus den USA. Der 18-jährige Malachi Love-Robinson hat nämlich im Bundesstaat Florida eine eigene Praxis eröffnet, dabei ist er eigentlich gar kein Arzt.

Und das ist wirklich überzeugend: Es gibt eine eigene Website, Diplome hängen an der Wand und der 18-Jährige zeigt sich kompetent im weißen Arzt-Mantel.

Ein verdeckter Ermittler hat den Burschen jetzt auffliegen lassen. Der 18-Jährige ist festgenommen worden.

Besonders dreist: Es ist schon das zweite Mal, dass der Teenie als Möchtegern-Arzt erwischt wird. Mit 17 hat er schon einmal ‚praktiziert‘, damals ist eine Unterlassensanordnung ausgesprochen worden.

Für Malachi unverständilich, wie er damals in einem Interview sagt:
“Ich habe mit sehr vielen Ärzten gesprochen und die fanden mich alle großartig. Nicht nur, weil ich eine tolle Persönlichkeit habe, ich bin ein Wunder, das vom Himmel geschickt worden ist. Meine Leidenschaft ist es, Menschen zu helfen.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich