Fall Lucile: Ermittlungen laufen

(24.02.2014) Gibt es Parallelen zwischen dem Fall Lucile in Tirol und einem Mordfall in Bayern? Die Polizei ermittelt jedenfalls in alle Richtungen. Nach dem Mord an der 12-jährigen Franziska in Bayern ist ein 26-Jähriger in Haft. Deutsche Medien berichten jetzt über Parallelen zum Fall der im Jänner am Innufer erschlagenen französischen Austauschstudentin Lucile.

Der Chef des Tiroler Kriminalamts, Walter Pupp:
‚Momentan weist nichts darauf hin, dass der bayerische Täter auch für die Tat in Kufstein in Frage kommt. Wir schließen aber grundsätzlich nichts aus und klären selbstverständlich quasi standardisiert derartige Delikte am. Die einzige Parallele ist, dass es sich bei den Opfern jeweils um eine weibliche Person handelt, die erschlagen worden ist. Nachdem die Tatwaffe in Kufstein gefunden wurde, kann dieselbe Waffe gar nicht mehr für die Tat in Bayern herangezogen worden sein.‘

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich