Keine zu enge Unterwäsche

Zu enge Wäsche kann im Schritt einschneiden und reiben. Dies kann wiederum zu Irritationen im Intimbereich führen. Dadurch entstehen kleine Wunden, in die Bakterien leichter eindringen und Infektionen verursachen können.

Daher der Tipp von Gynäkologe Leonhard Loimer:

"Das Beste ist es, möglichst weite und luftdurchlässige Unterwäsche zu tragen und diese dann aber auch nicht mit zu scharfem Waschmittel zu waschen, das zu viele Duftstoffe enthält."

site by wunderweiss, v1.50