Falschgeld auf Adventmärkten

So erkennst du die "Blüten"

(21.12.2019) Vorsicht beim Weihnachtsbummel und Glühweintrinken. Die Österreichische Nationalbank warnt vor Falschgeld, das derzeit vor allem auf Christkindlmärkten im Umlauf ist. Besondere Vorsicht ist bei 5-, 10- und 20-Euro-Scheinen geboten. Die Fake-Scheine schauen zunächst täuschend echt aus, können aber auch im Dunkeln erkannt werden. Das Papier der echten Scheine fühlt sich nämlich griffig an, außerdem gibt es an den Seitenrändern spürbare Reliefs.

Christian Gutlederer von der Nationalbank:
"Bei ausreichendem Licht kann man den Schein natürlich auch kippen, so kann man das Wasserzeichen erkennen. Es gibt also viele Möglichkeiten, wie man das Falschgeld von echten Scheinen unterscheiden kann."

Fühlen - Sehen - Kippen: Alle Sicherheitsmerkmale der Euro-Scheine findest du hier

(mc/21.12.19)

Maskenpflicht: Was darf man?

die wichtigsten Antworten

Corona: Spielsuchtgefahr!

Psychologen schlagen Alarm

Big Data: Corona-App

Sobotka rudert zurück

Corona-Fälle in Österreich

Zahl der Genesenen steigt

Mann erschießt fünf Menschen

Wegen "lauten Sprechens"

Schweigen oder Gefängnis

das Wort Coronavirus verboten

Fauxpas macht Wienerin reich

Solo-Sechser für Pensionistin

Hilfefonds für Sportvereine

Hoffnung für Olympioniken