Familie entkommt Flammenhölle!

(18.08.2015) Riesen Glück für eine Familie in Tirol! Eine Frau und ihre beiden Kinder sind nur knapp aus einer Flammenhölle entkommen. In den frühen Morgenstunden beginnt es in einem Haus in Mieming aus unbekannter Ursache zu brennen. Der Vater der vierköpfigen Familie ist bereits zur Arbeit gegangen. Die Mutter und die beiden Kids flüchten ins Freie. Ein aufmerksamer Passant hilft der Familie noch, wichtige Dokumente aus dem brennenden Haus zu holen.

Dann rückt die Feuerwehr an, sagt Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
“Die Feuerwehrleute haben den Brand dann glücklicherweise schnell unter Kontrolle gebracht. Nach rund eineinhalb Stunden war das Feuer gelöscht. Der Schaden am Haus ist zwar enorm, zum Glück ist aber niemand verletzt worden.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden