Familie entkommt Flammenhölle!

(18.08.2015) Riesen Glück für eine Familie in Tirol! Eine Frau und ihre beiden Kinder sind nur knapp aus einer Flammenhölle entkommen. In den frühen Morgenstunden beginnt es in einem Haus in Mieming aus unbekannter Ursache zu brennen. Der Vater der vierköpfigen Familie ist bereits zur Arbeit gegangen. Die Mutter und die beiden Kids flüchten ins Freie. Ein aufmerksamer Passant hilft der Familie noch, wichtige Dokumente aus dem brennenden Haus zu holen.

Dann rückt die Feuerwehr an, sagt Hubert Rauth von der Tiroler Krone:
“Die Feuerwehrleute haben den Brand dann glücklicherweise schnell unter Kontrolle gebracht. Nach rund eineinhalb Stunden war das Feuer gelöscht. Der Schaden am Haus ist zwar enorm, zum Glück ist aber niemand verletzt worden.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht