Familiendrama in Vorarlberg

Mord und Suizid

(18.04.2019) Erschütterndes Familiendrama in Vorarlberg!

Wie nun bekannt wurde, hat ein 43-jähriger Mann am Dienstag in Bregenz seinen 18-jährigen Sohn mit einem Messer getötet. Laut Ermittlern hat er diesen im Schlaf überrascht und dann mit mehreren Messerstichen in den Oberkörper brutal ermordet. Anschließend hat er sich selbst umgebracht.

Zuvor hat der Mann seiner Frau eine Nachricht geschrieben, in der er die Tat angedeutet hat. Sie hat aber gedacht, er würde in den Urlaub fahren wollen.

Norbert Schwendinger von der Polizei Vorarlberg: „Als sie dann im Laufe des Tages weder den Mann noch den Sohn telefonisch erreichen konnte, hat sie sich hilfesuchend an die Polizei gewandt, die dann gemeinsam mit einem weiteren Sohn in die Wohnung gegangen ist und dort die Leichen der beiden Personen gefunden hat.“

Die Ermittlungen laufen!

Gesuchter Soldat tot?

Fahndung wegen Terrorverdacht

Tornado in Belgien

Mehrere Menschen verletzt

1 Milliarde Geimpfte

China gibt Gas

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose