Familientragödie in Vorarlberg

Familientragödie in Vorarlberg! Im Kleinwalsertal hat ein 75-jähriger Mann offenbar seine Frau und dann sich selbst erschossen. Der Mann holt gestern Nachmittag seine 73-jährige Frau aus dem Pflegeheim ab und fährt mit ihr nachhause. In der Garage greift der Pensionist zu seinem Jagdgewehr, dass er legal besitzt und erschießt seine Frau. Norbert Schwendinger vom Landeskriminalamt Vorarlberg:

“In weiterer Folge hat der Mann dann seine Frau durch einen Brustschuss getötet. Dann hat er noch den Hund in der Garage erschossen und danach hat er sich mit einem Kopfschuss selbst gerichtet.“

Das Motiv des Mannes ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Ministerliste durchgesickert

Wer kommt in die Regierung?

Polizei stoppt Schrott-GTI

Nicht einmal Scheibenwischer

Killerqualle wieder da!

Alarm auf Mallorca

Aus für Polizeipferde?

War es das mit Kickl-Projekt?

Gudenus spricht jetzt!

'Ich wurde unter Drogen gesetzt!'

Kreißsaaldecke stürzt ein

heftiger Regen!

Anti-Grapscher-App!

wird zum Mega-Hit

3 weibliche Leichen gefunden

in Wien-Floridsdorf!