Fan klagt Helene Fischer

(08.09.2014) Jetzt droht der Streit zwischen Schlager-Queen Helene Fischer und einem ihrer Fans völlig zu eskalieren. Der 62-jährige Burgenländer Heimo Eitel fordert von ihr Schmerzensgeld. Eitel behauptet, dass Helene Fischer ihn bei einem Konzert wegen seiner Behinderung ausgelacht hätte. Der Pensionist leidet an einer schmerzhaften Nervenkrankheit. Seit dem Vorfall hätten die Schmerzen deutlich zugenommen. Daher will er 20.000 Euro.

Eitels Anwältin Astrid Wagner:
“Leider sehen wir keine andere Möglichkeit mehr. Herr Eitel wollte sich mit Frau Fischer außergerichtlich einigen. Doch sie hat nicht reagiert. Daher werden wir jetzt diese Klage einbringen.“

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker