Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

(21.10.2020) Es gibt einen neuen Rekord bei den Neuinfektionen in Österreich. Fast 2.000 neue Corona-Fälle sind in den letzten 24 Stunden registriert worden. Das ist der bisher höchste vermeldete Wert. Die meisten Neuinfektionen gibt es mit 514 einmal mehr in Wien, dahinter kommen Niederösterreich und Oberösterreich. Eine deutliche Zunahme gibt es auch bei den Spitalspatienten. Fast 1.000 Corona-Erkrankte werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

Bisher wurden in Österreich 68.414 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Mit heutigem Stand (21. Oktober 2020, 11:00 Uhr) sind österreichweit 927 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 47.577 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 744 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 145 der Erkrankten auf Intensivstationen.

(APA/AK)

Kurz will „Grünen Pass“

Reisefreiheit für Geimpfte

Politiker als Sprayer

FPÖ schließt Vandalen aus

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch

Broccoli gewinnt Konsum-Ente

Ärgerlichstes Lebensmittel 2020

Dominic Thiem nominiert

für Laureus Award

86 tote Delfine

vor Mosambiks Küste

Mayrhofen im Zillertal

sperrt ab Samstag zu

Größter Kokain-Fund Europas

im Hamburger Hafen