Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

(21.10.2020) Es gibt einen neuen Rekord bei den Neuinfektionen in Österreich. Fast 2.000 neue Corona-Fälle sind in den letzten 24 Stunden registriert worden. Das ist der bisher höchste vermeldete Wert. Die meisten Neuinfektionen gibt es mit 514 einmal mehr in Wien, dahinter kommen Niederösterreich und Oberösterreich. Eine deutliche Zunahme gibt es auch bei den Spitalspatienten. Fast 1.000 Corona-Erkrankte werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

Bisher wurden in Österreich 68.414 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Mit heutigem Stand (21. Oktober 2020, 11:00 Uhr) sind österreichweit 927 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 47.577 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 744 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 145 der Erkrankten auf Intensivstationen.

(APA/AK)

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer