FB: End-to-End-Verschlüsselung!

(11.10.2016) Jetzt kannst du auch am Messenger deine Nachrichten verschlüsseln! Whatsapp hat’s vor gemacht und Facebook zieht endlich nach! Die Ende-zu-Ende Verschlüsselung ist extrem wichtig: Nur noch du und dein Empfänger können somit die Messages lesen.

Bisher konnten Nachrichten über den FB-Messenger Facebook selbst, Hacker, und sograr Behörden deine Nachrichten legal lesen. Jetzt das Aus dafür! Also ein Sieg für den Datenschutz, zumindest teils, sagt Marlene Kettinger von saferinternet.at:

"Es funktioniert derzeit nur in der App am iPhone und auf Android. Nicht am Desktop, wenn du dort in Facebook einsteigst. Es geht auch nur bei Unterhaltungen zu zweit. Also Gruppen-Chats und auch Video-Chats können noch nicht verschlüsselt werden."

So geht's:

  • Geh in den Messenger

  • Klick auf dein Profil.

  • Gehe auf geheime Unterhaltung

  • und setze den Regler auf aktiv!

  • FERTIG!

Dann taucht noch folgendes Dialogfeld auf:

Was bedeutet das?

Verschlüsselte Nachrichten werden nicht mehr synchronisiert. Das bedeutet, dass man eine Unterhaltung dann nur auf dem Gerät sehen kann, auf dem man sie gerade führt. Solltest du den Messenger auf mehreren Geräten benutzen, musst du dir dessen bewusst sein!

Zusätzlich kannst du auch einstellen, dass deine Nachrichten im Messenger ein Ablaufdatum haben. Trotzdem gilt: Vorsicht, sagt Marlene Kettinger von saferinternet.at:

"Es ist ähnlich wie bei SnapChat, da kannst du jetzt auch auswählen, dass sich deine Nachrichten nach einer gewissen Zeit selbst zerstören. Den Zeitraum kannst du zwischen 10 Sekunden und einem ganzen Tag auswählen."

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut