FB: Flirt-Funktion gestoppt

Erfolg für Datenschützer

(13.02.2020) Facebook darf bei uns nicht Amor spielen! Die irische Datenschutzbehörde hat die geplante Flirt-Funktion des Sozialen Netzwerks noch vor dem geplanten Europa-Start gestoppt. User ab 18 Jahren hätten eigentlich ab heute ein separates Dating-Profil anlegen können. Facebook selbst hätte dann auf Grundlage seines Wissens über Interessen und Aktivitäten seiner Nutzer einen potenziellen Partner vorgeschlagen. Wegen großer Datenschutzbedenken sind die Pläne jetzt vorerst auf Eis.

Gut so, sagt auch Datenschützer Georg Markus Kainz:
"Viele User teilen auf Facebook seit Jahren Infos über ihr Leben mit ihren Freunden. Facebook kann doch nicht jetzt plötzlich diese Informationen fürs Verkuppeln verwenden."

(mc)

Braunbär tötet Mann

Leiche zerbissen aufgefunden

Korruption in Österreich

Volksbegehren präsentiert

Inspektion attackiert

"Hass auf die Polizei"

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung

Väter bringen Töchter zur Welt

Geburt im Taxi

Hitzewarnung!

36 Grad und es wird noch heißer

Prozess um Pfusch-Spiralen!

Steirerin klagt

Eriksen: "Mir geht es gut"

Erste Grußbotschaft auf Insta