FB: Frau verkauft Hundehaut

(21.09.2017) Makabere Story aus Schottland: Da wollte jetzt eine Frau per Facebook-Anzeige das Fell ihres toten Hundes verkaufen. Vor einiger Zeit schon – als ihr geliebter Vierbeiner verstorben ist – hat sie ihn häuten lassen und benutzt das Fell als Teppich. Doch nun versuche der neue Hund der Familie das Fell des toten Tieres ständig zu „bumsen“ – wie es in der Anzeige heißt.

Umgerechnet 113 Euro möchte die Schottin für das Hundefell. Die User im Netz zeigen sich über die Anzeige schockiert. Ihnen fehlt teilweise die Sprache, viele können es nicht verstehen, wie man so etwas nur im Netz zum Verkauf anbieten kann. Die Facebook-Anzeige wurde übrigens schon wieder gelöscht.

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö