FB: Frau verkauft Hundehaut

(21.09.2017) Makabere Story aus Schottland: Da wollte jetzt eine Frau per Facebook-Anzeige das Fell ihres toten Hundes verkaufen. Vor einiger Zeit schon – als ihr geliebter Vierbeiner verstorben ist – hat sie ihn häuten lassen und benutzt das Fell als Teppich. Doch nun versuche der neue Hund der Familie das Fell des toten Tieres ständig zu „bumsen“ – wie es in der Anzeige heißt.

Umgerechnet 113 Euro möchte die Schottin für das Hundefell. Die User im Netz zeigen sich über die Anzeige schockiert. Ihnen fehlt teilweise die Sprache, viele können es nicht verstehen, wie man so etwas nur im Netz zum Verkauf anbieten kann. Die Facebook-Anzeige wurde übrigens schon wieder gelöscht.

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt