FB: Neue Gender-Optionen

(17.02.2014) Schluss mit dem starren „männlich“ oder „weiblich“. Betroffene sind begeistert von den neuen Gender-Optionen auf Facebook! User können jetzt ja zwischen verschiedenen Geschlechtskategorien wählen, alles in allem gibt es bis zu 50 Varianten. Zu finden sind unter anderem die Kategorien „transsexuell“ oder „intersexuell“. Natürlich lässt sich auch festlegen, wer die Geschlechtsangabe sehen kann. Homosexuellen- und Gleichstellungsvereine sind begeistert.

Martina Weixler von den „rosalila Pantherinnen“:
“Es geht um Freiheit und Sichtbarkeit. Jeder kann frei wählen, wie er im Netz wahrgenommen werden will. Man kann diese Möglichkeit nutzen – aber ganz ohne Zwang. Einfach großartig!“

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht