FB: Neue Gender-Optionen

(17.02.2014) Schluss mit dem starren „männlich“ oder „weiblich“. Betroffene sind begeistert von den neuen Gender-Optionen auf Facebook! User können jetzt ja zwischen verschiedenen Geschlechtskategorien wählen, alles in allem gibt es bis zu 50 Varianten. Zu finden sind unter anderem die Kategorien „transsexuell“ oder „intersexuell“. Natürlich lässt sich auch festlegen, wer die Geschlechtsangabe sehen kann. Homosexuellen- und Gleichstellungsvereine sind begeistert.

Martina Weixler von den „rosalila Pantherinnen“:
“Es geht um Freiheit und Sichtbarkeit. Jeder kann frei wählen, wie er im Netz wahrgenommen werden will. Man kann diese Möglichkeit nutzen – aber ganz ohne Zwang. Einfach großartig!“

Sophie Scholl als Vorbild

Für 19-Jährige Olga Misik

Tom Cruise lehnt ab

er gibt Golden globes zurück

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten