FB: Neue Gender-Optionen

(17.02.2014) Schluss mit dem starren „männlich“ oder „weiblich“. Betroffene sind begeistert von den neuen Gender-Optionen auf Facebook! User können jetzt ja zwischen verschiedenen Geschlechtskategorien wählen, alles in allem gibt es bis zu 50 Varianten. Zu finden sind unter anderem die Kategorien „transsexuell“ oder „intersexuell“. Natürlich lässt sich auch festlegen, wer die Geschlechtsangabe sehen kann. Homosexuellen- und Gleichstellungsvereine sind begeistert.

Martina Weixler von den „rosalila Pantherinnen“:
“Es geht um Freiheit und Sichtbarkeit. Jeder kann frei wählen, wie er im Netz wahrgenommen werden will. Man kann diese Möglichkeit nutzen – aber ganz ohne Zwang. Einfach großartig!“

Abholzung im Amazonasgebiet

Zerstörung steigt bald auf Rekordwert

Update: Toter Bub in Tirol

Polizei startet Zeugenaufruf

Tiroler von Lawine getötet

Lawinenunglück in Pakistan

Schulen: Coronazahlen steigen

Enorm viele Personalausfällen

Schwere Explosion in Spanien

Fünfjähriger kommt ums Leben

Grünes Label für Atomkraft

Österreich reichte Klage bei EuGH ein

Älterste Hund der Welt ist tot!

"Pebbles" stirbt mit 22 Jahren

Neue Münzen aus altem Kupferdach

200.000 Stück aus Parlamentsdach