Fehler auf Google Maps zerstört Haus

(24.03.2016) Wegen eines Fehlers auf Google Maps ist in Texas (USA) das falsche Haus abgerissen worden.

In der Stadt Rowlett sind mehrere Häuser von einem Tornado beschädigt worden. Eines so schwer, dass es abgerissen werden muss. Der Abrisstrupp rückt an und sucht via Google Maps das Haus, dort ist aber die Adresse falsch eingezeichnet. So wird ein ebenfalls beschädigtes Zweifamilienhaus abgerissen, das eigentlich hätte repariert werden sollen.

Der Vorfall wird nun von der Polizei überprüft. Übrigens: Google Maps hat die Adresse inzwischen korrigiert.

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach