Fehler auf Google Maps zerstört Haus

(24.03.2016) Wegen eines Fehlers auf Google Maps ist in Texas (USA) das falsche Haus abgerissen worden.

In der Stadt Rowlett sind mehrere Häuser von einem Tornado beschädigt worden. Eines so schwer, dass es abgerissen werden muss. Der Abrisstrupp rückt an und sucht via Google Maps das Haus, dort ist aber die Adresse falsch eingezeichnet. So wird ein ebenfalls beschädigtes Zweifamilienhaus abgerissen, das eigentlich hätte repariert werden sollen.

Der Vorfall wird nun von der Polizei überprüft. Übrigens: Google Maps hat die Adresse inzwischen korrigiert.

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht