Fehler auf Google Maps zerstört Haus

(24.03.2016) Wegen eines Fehlers auf Google Maps ist in Texas (USA) das falsche Haus abgerissen worden.

In der Stadt Rowlett sind mehrere Häuser von einem Tornado beschädigt worden. Eines so schwer, dass es abgerissen werden muss. Der Abrisstrupp rückt an und sucht via Google Maps das Haus, dort ist aber die Adresse falsch eingezeichnet. So wird ein ebenfalls beschädigtes Zweifamilienhaus abgerissen, das eigentlich hätte repariert werden sollen.

Der Vorfall wird nun von der Polizei überprüft. Übrigens: Google Maps hat die Adresse inzwischen korrigiert.

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie