Fehler auf Google Maps zerstört Haus

(24.03.2016) Wegen eines Fehlers auf Google Maps ist in Texas (USA) das falsche Haus abgerissen worden.

In der Stadt Rowlett sind mehrere Häuser von einem Tornado beschädigt worden. Eines so schwer, dass es abgerissen werden muss. Der Abrisstrupp rückt an und sucht via Google Maps das Haus, dort ist aber die Adresse falsch eingezeichnet. So wird ein ebenfalls beschädigtes Zweifamilienhaus abgerissen, das eigentlich hätte repariert werden sollen.

Der Vorfall wird nun von der Polizei überprüft. Übrigens: Google Maps hat die Adresse inzwischen korrigiert.

Delta verändert Herdenimmunität

85 Prozent nötig?

Prozess um Legostein-Betrug

Mehr als 500.000 € Schaden

Sieg für Österreich!

Achtelfinale!

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien