Feierabend-Drinks verheerend

Ungesünder als Vollrausch

(21.10.2019) Bist auch du am Wochenende beim Fortgehen kräftig abgestürzt? Das ist natürlich alles andere als gesund. Laut koreanischen Forschern aber zumindest besser, als ein regelmäßiger Feierabend-Drink. Die Wissenschaftler behaupten, dass regelmäßiges Trinken dem Körper mehr schadet, als gelegentliches Komasaufen.

Heimische Ärzte sind skeptisch: Regelmäßiges Trinken ist vor allem schlecht für die Leber. Der Vollrausch schadet dafür unserem Gehirn, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Bei jedem Vollrausch sterben enorm viele Gehirnzellen ab. Aber tatsächlich unterschätzen wohl viele die Bedeutung der regelmäßigen Feierabend-Drinks. Ein Liter Bier hat den gleichen Alkoholgehalt wie ein Achterl Schnaps. Und es gibt wohl viele, die regelmäßig am Abend ihre zwei Flaschen Bier trinken."

Impfpflicht in Italien?

Debatte eskaliert

Neues aus "Bel Air"

Will Smith produziert Fortsetzung

Traktor überrollt Auto

Riesenglück für PKW-Lenker

Kitzbühel-Morde: Prozess

Ganze Familie ausgelöscht

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand