Feiertags-Irrtum in Deutschland

(16.06.2017) Weil die Eltern den Feiertag vergessen haben, hat ein 5-jähriges Vorschulmädchen stundenlang vor der geschlossenen Schule warten müssen!

Passiert ist das in Kappel-Grafenhausen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg nahe der französischen Grenze. Die Eltern setzen die Kleine vor der deutsch-französischen Schule ab und brausen davon. Da es sich um eine französische Familie handelt, haben die Eltern nicht mitbekommen, dass der Tag in Deutschland schulfrei war.

Für die 5-Jährige heißt’s: warten, warten warten …. Eine Nachbarin findet das weinende Mädchen schließlich im Schulhof und versorgt es zunächst. Über die Polizei wird schließlich ein Betreuer der Schule kontaktiert, der sich dann um das Mädchen kümmert.

Masken-Streit: Kassierer tot

Student Erschossen

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind