Felssturz: Österreicher vermisst

(24.08.2017) Nach einem gewaltigen Felssturz in der Schweiz heißt es hoffen und bangen! Im Dorf Bondo im Kanton Graubünden ist es zu der Katastrophe gekommen. Vier Millionen Kubikmeter Schutt sind ins Tal gedonnert, das ist in etwa so viel wie zweimal die Cheopspyramide in Ägypten.

Acht Menschen, die sich in dem Unglücksgebiet aufgehalten haben, werden vermisst, darunter auch zwei Österreicher. Eine große Suchaktion läuft.

Durchs Netz gehen Videos, die den Felssturz zeigen. Scroll runter!

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung

Oligarchen-Jacht versteigert

für 39 Millionen Euro

Prozess gegen Shakira

Vorwurf: Steuerhinterziehung