Felssturz zerstört Hotel

Drama in Bozen

(06.01.2021) Gewaltige Bilder aus Bozen in Südtirol gehen heute durchs Netz. Im Bergland oberhalb der Stadt lösen sich Felsbrocken und stürzen auf das stadtbekannte Hotel "Eberle". Eine Gebäudehälfte wird komplett zerstört.

Wegen Corona waren keine Gäste im Hotel. Es haben sich aber sieben Personen im Gebäude befunden. Zum Glück ist niemand ist zu Schaden gekommen.

Nun wird geprüft, wie es mit dem Gebäude weitergeht. Möglicherweise muss es komplett abgerissen werden.

(gs)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt