Fenstersturz: Trauer um David

1-Jähriger hat Fenster geöffnet

(28.11.2019) Tiefe Trauer herrscht in Vöcklamarkt nach dem tragischen Tod des kleinen David. Der erst 14 Monate alte Bub ist ja aus dem Fenster fünfeinhalb Meter in die Tiefe gestürzt. Das Kind ist im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Besonders tragisch: Das Fenster des Schlafzimmers, in dem David kurz allein gespielt hat, soll verschlossen gewesen sein. Doch der Einjährige soll über das Bett hochgeklettert sein und es leider irgendwie geschafft haben, das Fenster zu öffnen.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
„Das ist ein recht altes Gebäude und die Fenster sind auch nicht mehr die neuesten. Wenn der Fenstergriff dann schon etwas ausgeleiert ist, kann das leider passieren. Wirklich ein ganz furchtbares Unglück.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien