Ferialjob: Lass Lohn checken

Fette Nachzahlung möglich

(03.09.2019) Hast auch du in den Sommerferien gearbeitet? Dann lass bitte unbedingt deinen Lohn checken. Die Arbeiterkammer warnt vor böser Abzocke bei Ferialjobs und Pflichtpraktika. Häufig werden Überstunden nicht ausbezahlt, oder die jungen Arbeitskräfte werden schlichtweg falsch eingestuft. So auch ein 17-jähriger Salzburger, für den die Arbeiterkammer jetzt eine Nachzahlung von 480 Euro rausgeholt hat.

Stephanie Posch von der AK Salzburg:
"Er wurde als Pflichtpraktikant eingestuft und mit der Lehrlingsentschädigung fürs 3. Lehrjahr bezahlt. Richtigerweise hätte er allerdings die Hilfskräfteentlohnung bekommen müssen, da er einfach nur in den Ferien dazuverdienen wollte."

Kein Einzelfall, bei der AK laufen jetzt nach den Sommerferien immer die Telefone heiß. Also lass auch du deine Bezahlung checken, rät Posch:
"Am besten den Arbeitsvertrag und die Lohnzettel mitnehmen. Dann können wir uns die Unterlagen ansehen und alles überprüfen. Das Service ist kostenlos, am besten aber einen Termin vereinbaren."

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

UEFA-Bewerbe: Los geht's!

Mega-August für Fußballfans

Menschliche Knochen im Koffer

Skurriler Flughafen-Fund

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Warnung vor Unfalltrick

CoV: Mensch steckt Haustier an

Antikörper bei Hund und Katze

Löwenpärchen eingeschläfert

Gemeinsam bis in den Tod

NÖ: Dementer Mann vermisst

nach Spaziergang abgängig

Mordversuch am Donaukanal

Polizei sucht nach Zeugen!