Ferien: Wohin mit den Kids?

(30.06.2014) Ohne Oma und Opa geht im Sommer nichts! Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Online-Portals 'karriere.at' unter Österreichs Eltern. Die überwiegende Mehrheit der Befragten gibt an, dass die neun Wochen Ferien in Sachen Kinderbetreuung große Probleme machen. Der eigene Urlaub reicht meistens nicht aus, um die Kids durch den Sommer zu bringen. Betreuungsalternativen sind gefragt. Und dabei stehen die Großeltern hoch im Kurs.

Christoph Weissenböck von 'karriere.at':
“Oma und Opa sind ohne Zweifel die Anlaufstelle Nummer 1! Jeder vierte Befragte sagt sogar, dass es ohne die Großeltern gar nicht ginge. Nur sechs Prozent der berufstätigen Eltern sagen, dass ihnen die Kinderbetreuung im Sommer keine Probleme machen würde.“

Oma & Opa, Ferienlager oder unbezahlter Urlaub? Wie machst du das in den Sommerferien mit deinen Kindern? Red‘ mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil

EU plant Corona-Impfpass

Soll bis zum Sommer da sein

Horror-Fund: 80 Alligatorenköpfe

bei Hausdurchsuchung in Birmingham

Riesige Cannabis-Indoorplantage

auf Wiener Sophienalpe

Mysteriöser Tod in Australien

Überreste der Frau gefunden

Scharfe Kritik nach Nackt-Walk

Nur Schaum am GNTM-Laufsteg