Ferien: Wohin mit den Kids?

(30.06.2014) Ohne Oma und Opa geht im Sommer nichts! Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Online-Portals 'karriere.at' unter Österreichs Eltern. Die überwiegende Mehrheit der Befragten gibt an, dass die neun Wochen Ferien in Sachen Kinderbetreuung große Probleme machen. Der eigene Urlaub reicht meistens nicht aus, um die Kids durch den Sommer zu bringen. Betreuungsalternativen sind gefragt. Und dabei stehen die Großeltern hoch im Kurs.

Christoph Weissenböck von 'karriere.at':
“Oma und Opa sind ohne Zweifel die Anlaufstelle Nummer 1! Jeder vierte Befragte sagt sogar, dass es ohne die Großeltern gar nicht ginge. Nur sechs Prozent der berufstätigen Eltern sagen, dass ihnen die Kinderbetreuung im Sommer keine Probleme machen würde.“

Oma & Opa, Ferienlager oder unbezahlter Urlaub? Wie machst du das in den Sommerferien mit deinen Kindern? Red‘ mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt