Ferien: Wohin mit den Kids?

(30.06.2014) Ohne Oma und Opa geht im Sommer nichts! Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Online-Portals 'karriere.at' unter Österreichs Eltern. Die überwiegende Mehrheit der Befragten gibt an, dass die neun Wochen Ferien in Sachen Kinderbetreuung große Probleme machen. Der eigene Urlaub reicht meistens nicht aus, um die Kids durch den Sommer zu bringen. Betreuungsalternativen sind gefragt. Und dabei stehen die Großeltern hoch im Kurs.

Christoph Weissenböck von 'karriere.at':
“Oma und Opa sind ohne Zweifel die Anlaufstelle Nummer 1! Jeder vierte Befragte sagt sogar, dass es ohne die Großeltern gar nicht ginge. Nur sechs Prozent der berufstätigen Eltern sagen, dass ihnen die Kinderbetreuung im Sommer keine Probleme machen würde.“

Oma & Opa, Ferienlager oder unbezahlter Urlaub? Wie machst du das in den Sommerferien mit deinen Kindern? Red‘ mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden