Fertigsalat: Hände weg!

Was für ein Ekel-Test

(27.03.2019) Hände weg von Fertigsalat! Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat jetzt 10 fertig geschnittene und abgepackte Salate unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis ist ein Horror: Vier Salate sind als „nicht mehr genusstauglich“ durchgefallen. Und das vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums.

AK-Ernährungsexpertin Rita Dornetshuber-Fleiss:
"Das Hauptproblem waren Hefen und Schimmelpilze. Bei einer Probe haben die Verkoster sogar die Verkostung abgelehnt, da der Salat bereits entsprechend ausgesehen hat."

Die sechs anderen Proben konnten zwar als einwandfrei bewertet werden. Doch auch hier zeigten die Laborwerte bei fünf Proben eine Übertretung der Richtwerte für Hefe. Bei einer Probe zuzüglich auch noch bei Schimmel.

Selbst der Preis sei kein Kaufargument für Fertigsalat, so Dornetshuber-Fleiss:
"Ein frischer Kopfsalat kostet derzeit ca. 1 Euro. Und bei den Fertigsalaten liegen wir pro 100 Gramm zwischen 50 Cent und 1,69 Euro."

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün