Festgesteckt im Einkaufswagerl

Viral: lustige TikTok-Panne

(10.12.2021) Die Feuerwehrmänner aus Adelaide, Australien konnten ihren Augen am Sonntagabend nicht trauen. Sie mussten bei einem Einsatz zwei Mädchen aus einem Einkaufswagerl befreien.

Das Videoportal TikTok hat schon so manch ungewöhnliche Trends hervorgebracht und Menschen weltweit zu den kuriosesten Dingen getrieben. Zwei australische Mädchen, Danielle Harmer und ihre Freundin, haben vergangenes Wochenende eine ganz originelle Idee gehabt: Eine „Spritztour“ zu zweit im Einkaufswagen auf dem Parkplatz einer Shopping-Mall.

Sie albern herum und filmen sich dabei. Doch der anfängliche Spaß ist schnell verflogen als die beiden Mädchen bemerken, dass sie nicht mehr aus dem Wagerl herauskommen. Sie stecken fest! Danielle, die zu ihrem Glück ihr Handy bei sich trägt, tätigt den Notruf und alarmiert die Feuerwehr. „Bist du sicher?“, fragt einer der Feuerwehrmänner verwundert als Fabienne die ungewöhnliche Situation schildert. Sie halten den Notruf zuerst für einen Scherz. Nach anfänglicher Skepsis und vergeblichen Bemühungen, die beiden Mädchen aus dem Einkaufswagen zu befreien, muss die Flex herhalten. Mit Schutzbrillen auf der Nase klammern sich die zwei Freundinnen aneinander während ein Feuerwehrmann das Metallgitter durchtrennt.

Nach circa 15 Minuten können sich die Mädchen wieder frei bewegen. Ärztliche Versorgung ist nicht von Nöten und die beiden Mädchen sind wohlauf.

„Ich möchte nie wieder einen Einkaufswagen sehen“, kommentiert Danielle ihr neues TikTok-Video. Userinnen und User sind amüsiert.

(KvdS)

Instagram kostenpflichtig?

neue Funktion in Planung

Rückwärtsgang auf der Autobahn

Er wollte nicht im Stau stehen

Zündet Lotterie den Impfturbo?

Lob & Kritik von Experten

AUS-Visum: Novak Djokovic

Gericht:Anti-Impf-Einstellung

Ex-Bk Kurz ähnelt Delfin

ominöse Studien

Öko-soziale Steuerreform

Alle Details

Wutanfall auf Sendung

„Ihr verdammten Impfgegner“

Moskau mit Marinemanöver

Weiter Säbelrasseln