Feuer auf Boot vor Kalifornien

25 Tote

(03.09.2019) +++ Update zum tragischen Schiffsunglück vor der Küste Kaliforniens! Nach dem Horror-Brand ist die Zahl der Toten bereits auf 25 gestiegen. Neun weitere werden immer noch vermisst.

Die Passagiere des Ausflugsschiffes haben im Bootsinneren geschlafen, als das Feuer ausgebrochen ist. Der Grund ist noch unklar. Zur Zeit des Brandes sind insgesamt 39 Menschen an Bord gewesen, von denen sich fünf Besatzungsmitglieder retten konnten.

Die Mitglieder sind schon sehr zeitig in der Früh am Deck gewesen und konnten der Flammenhölle durch einen Sprung ins Wasser entkommen. Das Schiff ist während der Brandbekämpfung rund 20 Meter vor der Küste der Santa Cruz Insel gesunken. Die Suche nach den neun Vermissten läuft auf Hochtouren. +++

Flammen auf einem Boot vor der Küste des US-Staates Kalifornien! Zahlreiche Menschen haben sich an Bord befunden. Fünf Insassen, bei denen es sich um Mitglieder der Crew handeln soll, sind gerettet worden. Ein Sprecher des Bezirks Ventury County sagt zu CNN, dass zahlreiche Tote befürchtet werden. Dies hat der Chef der Küstenwache zunächst nicht bestätigt.

An Bord des Schiffes sollen noch weitere 34 Passagiere gewesen sein. Es wird befürchtet, dass viele von dem Feuer in der Nacht überrascht worden sind. Die Hoffnung, dass einige Menschen an Land schwimmen konnten, besteht. Nähere Details sind noch nicht bekannt.

Wildschweine baden

Schreck bei Urlaubern ausgelöst

Kind (3) von Balkon gestürzt

Schwer verletzt ins Spital

"Schneewittchen" wird real!

Mit toller Hauptdarstellerin

Flitzer mit Regenbogenfahne

Aufregung bei EM-Spiel

Hafturlaub!

Serienstar aus Haft entlassen

Blaualgen-Alarm in Kärnten

Gefahr für Mensch und Tier

UK: Warnung auch für Geimpfte

Weltärzte-Chef schlägt Alarm

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante