Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

(16.06.2021) In der Nacht auf heute wurde im Gewerbegebiet Kagran die Feuerwehr alarmiert. Von weitem konnte man schon die Unfallstelle deutlich erkennen - eine schwarze Rauchsäule stieg bis zum Himmel empor.

Beobachter fürchteten die Kellys Fabrik würden in Flammen stehen - Fehlalarm! Der Brand ist, laut Feuerwehr, in der naheliegenden Percostraße ausgebrochen. Das heißt, die Chips bekommen maximal eine leichte zusätzliche BBQ Note.

Personen wurden zum Glück keine verletzt. Das Feuer ist in einem offenen Betonbunker, der bis zum Rand voll mit Sperrmüll angefüllt war, ausgebrochen.

Die Riesenflammen konnten, dank 68 Einsatzkräften und mehreren Wasserwerfern, relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Wie man an den Bildern erkennen kann, handelte es sich dabei um einen nicht ungefährlichen Brand. Was genau die Ursache für diesen Brand war, ist noch unklar! Die Nachlöscharbeiten sind noch im Gange.

(EH)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?