Feuerspucker in Tunnel

(17.05.2014) Den wohl schrägsten Auftritt des Jahres hat in der Nacht ein 19 Jahre alter Autofahrer im Bindermichltunnel auf der A7 in Linz hingelegt! Der Mann kommt mit seinem Auto zum Stehen, weil es kein Benzin mehr hat. Er marschiert mit einem Kanister zur nächsten Tankstelle und holt Nachschub. Wieder bei seinem Auto nimmt er dann einen kräftigen Schluck aus dem Kanister und spuckt wie ein Zirkusartist Feuer! Die Mitarbeiter der Tunnelaufsicht haben sofort die Einsatzkräfte alarmiert.

Adolf Wöss von der Polizei Linz über den Feuerspucker:
"Er hat des einfach einmal probiert bzw. in der Vergangenheit hat er es schon des Öfteren probiert. Im Tunnel war ihm danach, einfach Feuer zu spucken. Er wollte den Effekt im Tunnel erleben."

Der Mann konnte gefasst werden. Er ist unter Drogeneinfluss gestanden. Seinen Führerschein ist er jetzt los.

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt