Feuerteufel in Kärnten?

Auto und Müllinsel abgebrannt

(18.02.2020) Treibt da ein Feuerteufel in Klagenfurt sein Unwesen? Aus bisher ungeklärter Ursache sind in der Kärntner Landeshauptstadt eine überdachte Müllinsel und ein geparkter Kleintransporter in Flammen aufgegangen. Unmittelbar daneben hat sich auch ein Mehrparteienhaus befunden, die Flammen drohten bereits überzugreifen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Die Feuerwehr hat die Brände zum Glück löschen können. Die Müllinsel und das Auto sind aber völlig abgebrannt. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Hasselhoff und Big Brother

David singt den Titelsong

Tornado in Tschechien

bis zu 1.000 Verletzte

Kein Flug trotz 2. Impfung

Bayern lassen Tiroler nicht weg

Star zeigt UEFA den Hintern!

Für Toleranz und Vielfalt

Terror Elefant

16 Menschen getötet

Zuckersüße Geste!

"Donut-Boy" beschenkt Helfer

Jobs und die Hotellerie

38% wollen Branche wechseln

WWF warnt vor versiegelung

Österreich wird zubetoniert