Feuerteufel in Kärnten?

Auto und Müllinsel abgebrannt

(18.02.2020) Treibt da ein Feuerteufel in Klagenfurt sein Unwesen? Aus bisher ungeklärter Ursache sind in der Kärntner Landeshauptstadt eine überdachte Müllinsel und ein geparkter Kleintransporter in Flammen aufgegangen. Unmittelbar daneben hat sich auch ein Mehrparteienhaus befunden, die Flammen drohten bereits überzugreifen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Die Feuerwehr hat die Brände zum Glück löschen können. Die Müllinsel und das Auto sind aber völlig abgebrannt. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona