Feuerteufel in Kärnten?

Auto und Müllinsel abgebrannt

(18.02.2020) Treibt da ein Feuerteufel in Klagenfurt sein Unwesen? Aus bisher ungeklärter Ursache sind in der Kärntner Landeshauptstadt eine überdachte Müllinsel und ein geparkter Kleintransporter in Flammen aufgegangen. Unmittelbar daneben hat sich auch ein Mehrparteienhaus befunden, die Flammen drohten bereits überzugreifen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Die Feuerwehr hat die Brände zum Glück löschen können. Die Müllinsel und das Auto sind aber völlig abgebrannt. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Amoklauf in Russland

17 Todesopfer in Schule

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt