Feuerteufel in Linz: Fahndung

4 Brände in einer Nacht

(15.10.2020) Fahndung nach einem oder mehreren Feuerteufeln in Linz! Die unbekannten Täter haben in der Nacht gleich vier Brände gelegt. Die ersten beiden im Franckviertel, wo zunächst ein Altpapiercontainer und wenig später ein Restmüllkübel angezündet worden sind. Die Flammen haben auch auf Hausfassaden übergegriffen.

Dann sind die Täter richtig dreist geworden, sagt Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Während Feuerwehr und Polizei mit Lösch- bzw. Ermittlungsarbeiten beschäftigt waren, haben die Brandstifter unmittelbar daneben im nächsten Hinterhof einen weiteren Müllcontainer in Brand gesteckt.“

In den frühen Morgenstunden haben die Täter dann im Industrieviertel auch noch ein viertes Feuer gelegt, zum Glück ist durch die Brände niemand verletzt worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei