Feuerteufel in Linz: Fahndung

4 Brände in einer Nacht

(15.10.2020) Fahndung nach einem oder mehreren Feuerteufeln in Linz! Die unbekannten Täter haben in der Nacht gleich vier Brände gelegt. Die ersten beiden im Franckviertel, wo zunächst ein Altpapiercontainer und wenig später ein Restmüllkübel angezündet worden sind. Die Flammen haben auch auf Hausfassaden übergegriffen.

Dann sind die Täter richtig dreist geworden, sagt Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Während Feuerwehr und Polizei mit Lösch- bzw. Ermittlungsarbeiten beschäftigt waren, haben die Brandstifter unmittelbar daneben im nächsten Hinterhof einen weiteren Müllcontainer in Brand gesteckt.“

In den frühen Morgenstunden haben die Täter dann im Industrieviertel auch noch ein viertes Feuer gelegt, zum Glück ist durch die Brände niemand verletzt worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel