Salzburger Feuerwehr sucht Pensionisten

(19.08.2014) Vor einem ungewöhnlichen Problem steht die Freiwillige Feuerwehr in Salzburg. Weil viele Mitglieder unter der Woche ihrem normalen Job nachgehen, können sie bei Einsätzen untertags oft nicht dabei sein. Jetzt sollen mehr Pensionisten helfen und dafür will die Feuerwehr auch ihre Regeln ändern. Wer möchte, kann bis zum 70. Lebensjahr aktiv mit dabei sein. Bisher war das nur bis 65 möglich.

Elsa Mittmannsgruber von der Salzburger Krone:
"Es ist ja nicht so, dass sie gleich an vorderster Front stehen müssen. Es gibt genug andere Aufgaben, die nicht ganz so schwer sind und die auch ältere Menschen verrichten können. Dafür sind sie eine super Hilfe. Zum Beispiel können sie mit dem Wagen fahren, für die Versorgung zuständig sein oder einfach beim Hochwasser mithelfen."

Die ganze Story findest du hier.

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff