Feuerwehr rettet Frauerl und Hund

(29.07.2014) Aufregung um eine Hunderettung! Die Feuerwehr Tribuswinkel muss gestern eine Frau retten, weil sie ihrem Hund heldenhaft und aus eigener Kraft aus einem Brunnen hinaushelfen wollte. Das Tier ist zuvor hineingefallen. Aber: Die Frau landet dabei selbst in dem Brunnen. Sehr zur Überraschung der gerufenen Feuerwehr.

Einsatzleiter Daniel Schedewy:
Wir sind zu einer vermeintlichen Tierrettung alarmiert wurden. Als wir dann in den Brunnen hinuntergesehen haben, mussten wir feststellen, dass die Besitzerin auch hinuntergeklettert ist zu ihrem Hund. Woraufhin wir dann einen Kameraden in den Brunnen gebracht haben, so dass wir die Dame verletzungsfrei retten konnten und den Hund im Anschluss auch noch. Dem aktuellen Stand zufolge dürfte den beiden nichts passiert sein.

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Nutztiere im Überfluss

Krise überrollt Fleischindustrie

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie