Feuerwehrauto stürzt ab!

Ein Feuerwehrauto ist in Rietz in Tirol rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Ein 51-jähriger Mann ist mit seinem 20-jährigen Beifahrer auf einer Forststraße unterwegs. In einer leichten Linkskurve kommt er auf der Schneefahrbahn plötzlich über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Feuerwehrauto stürzt rund hundert Meter über steiles, bewaldetes Gebiet ab und überschlägt sich mehrmals. Stefan Eder von der Landespolizeidirektion Tirol:

"Die beiden Insassen konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien und wieder zur Straße aufsteigen. Dann haben sie die Hilfskräfte alarmiert. Beide sind bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt worden, das Fahrzeug ist ein Totalschaden."

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

Pinzette im Penis

4 Jahre lang nicht zum Arzt

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

Auch Notruf betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse

Neue Challenge auf Insta

User posten #oneword