Feuerwehreinsatz wegen TikTok

nach Panne befreit

(15.07.2020) Feuerwehreinsatz nach einer Tiktok-Panne: Ein 14-jähriges Mädchen aus der englischen Stadt Faringdon hat sich das Drehen eines neuen Videos für ihren Kanal wohl anders vorgestellt. Mitten im Aufnehmen ist sie nämlich in einer Babyschaukel stecken geblieben.

Klingt zunächst einmal lustig. Nachdem sich die Teenagerin aber nicht befreien konnte, hat sie ihre Mutter um Hilfe gerufen. Sie hat versucht, ihre Tochter mit Schmiermittel und Seife aus der Situation zu befreien – das hat alles nichts genützt. Die Situation war ernster als gedacht.

Die Mutter hat schließlich die Feuerwehr alarmiert, um ihre Tochter zu befreien. Dies ist zum Glück auch gelungen. Die 14-Jährige konnte schließlich nach 90 Minuten in der Schaukel befreit werden. Die Feuerwehr bestätigt, dass das nicht der einzige Fall dieser Art gewesen ist und öfter vorkommt, als man denkt.

(mt)

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande

Rettungsaktion am Feuerkogel

Am Berg falsch abgebogen

Herzinfarkt während Sex

15-Jährige stirbt