Oscar-Flime: Wer downloadet macht sich strafbar

facebook web internet laptop notebook 611

Bitte check dir ja nicht die geleakten Oscar-Filme! Das ist nämlich illegal. Davor warnen heute Experten, nachdem seit gestern ja 40 nominierte Oscar-Filme im Netz kursieren. Die Story sorgt derzeit für mega Aufregung. Die 40 Filme sind auf DVD an die Oscar-Jury versendet worden. Filmpiraten haben die Streifen aber irgendwie ergattert, die Filme kopiert und dann auf BitTorrent-Seiten online gestellt. Aber Achtung: Wer die Filme downloadet und dann auf seinem Computer speichert, macht sich strafbar.

Wenn ein User streamt, ist das noch ein rechtlicher Graubereich, sagt IT-Experte David Kotrba von futurezone.at:
“Da wird üblicherweise keine vollständige Kopie auf seinem Rechner gespeichert. Damit steigt man rechtlich etwas ungefährlicher aus als beim Downloaden. Trotzdem muss jeder für sich selbst die ethische Frage beantworten, ob er ein künstlerisches Werk gratis konsumieren will oder nicht.“

site by wunderweiss, v1.50