Fingerprint: Österreich sagt Nein

(06.12.2013) Fingerprint – Nein Danke! Ungewöhnlich geschlossen lehnen Österreichs EU-Parlamentarier den geplanten Fingerabdruck-Scan nach US-Vorbild ab. Die EU will ja die Kontrollen der Außengrenzen verschärfen. Jedem Ausländer sollen bei der Einreise in den EU-Raum die Fingerabdrücke digital abgenommen werden. Laut Grünen ist das System zu teuer und zu fehleranfällig. Die SPÖ fürchtet um die persönliche Freiheit der Bürger. Und selbst die Freiheitlichen sind skeptisch, so FPÖ EU-Abgeordneter Andreas Mölzer:

„Wenn es allein den Zweck hätte, Terrorismus und illegale Einwanderung zu unterbinden, wäre es zu begrüßen. Doch ich fürchte, dass hier jeder Bürger unnötig kontrolliert wird. Die Daten müssen geschützt werden. Doch wer kann das kontrollieren?“

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier