Finnland: Blutige Messerattacke

(18.08.2017) ##UPDATE: Es soll zwei Tote und sechs Verletzte geben!

In der Stadt Turku sollen mehrere Männer mit einem Messer auf Menschen losgegangen sein. Die Polizei soll einen Angreifer durch einen Beinschuss gestoppt und festgenommen haben. Die Lage ist aktuell noch unübersichtlich, die Polizei rät den Einwohnern Turkus, das Zentrum der Stadt zu meiden - möglicherweise gebe es weitere Täter.

In den finnischen Hauptstadt Helsinki – die sich nicht weit von Turku befindet - wurden die Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Wie finnische Medien aufgrund anonymer Augenzeugenberichte schreiben, soll der Messerangreifer "Allahu Akbar gerufen haben. Das kann derzeit aber noch überhaupt nicht bestätigt werden, genauso wenig wie die Hintergründe dieser Tat.

Journalistin Silke Bigalke in Turku sagt zu ntv:
"Es soll mehrere Verletzte geben - hier gibt es noch keine offizielle Zahl. Augenzeugen berichten auch von einem Toten. Die Polizei hat das aber noch nicht bestätigt."

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen

Shitstorm gegen "Candy Ken"

Austro-TikToker unter Beschuss

Wiener muss Parkstrafe zahlen

Obwohl es Adresse nicht gibt!