Finnland: Blutige Messerattacke

Polizei Polizist Blaulicht

UPDATE: Es soll zwei Tote und sechs Verletzte geben!

In der Stadt Turku sollen mehrere Männer mit einem Messer auf Menschen losgegangen sein. Die Polizei soll einen Angreifer durch einen Beinschuss gestoppt und festgenommen haben. Die Lage ist aktuell noch unübersichtlich, die Polizei rät den Einwohnern Turkus, das Zentrum der Stadt zu meiden - möglicherweise gebe es weitere Täter.

In den finnischen Hauptstadt Helsinki – die sich nicht weit von Turku befindet - wurden die Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Wie finnische Medien aufgrund anonymer Augenzeugenberichte schreiben, soll der Messerangreifer "Allahu Akbar gerufen haben. Das kann derzeit aber noch überhaupt nicht bestätigt werden, genauso wenig wie die Hintergründe dieser Tat.

Journalistin Silke Bigalke in Turku sagt zu ntv:
"Es soll mehrere Verletzte geben - hier gibt es noch keine offizielle Zahl. Augenzeugen berichten auch von einem Toten. Die Polizei hat das aber noch nicht bestätigt."

Neuer Trend auf Pornhub

Keine Gesichter mehr

Rauchverbot: Keine Ausnahme

Nachtgastro scheitert vor VfGH

Aniston: Erstes Insta-Pic

Es regnet Millionen Likes

Fast blind durch Kontaktlinse

Hygiene: Sei nicht schlampig

Familie neun Jahre im Keller

Neue Details

Knast für Mafia-Waffenhändler

Kärntner belieferten Camorra

Stimmen aus dem Sarg

Gelächter auf Beerdigung

WhatsApp-Update

4 neue Funktionen