Finnland: Blutige Messerattacke

(18.08.2017) ##UPDATE: Es soll zwei Tote und sechs Verletzte geben!

In der Stadt Turku sollen mehrere Männer mit einem Messer auf Menschen losgegangen sein. Die Polizei soll einen Angreifer durch einen Beinschuss gestoppt und festgenommen haben. Die Lage ist aktuell noch unübersichtlich, die Polizei rät den Einwohnern Turkus, das Zentrum der Stadt zu meiden - möglicherweise gebe es weitere Täter.

In den finnischen Hauptstadt Helsinki – die sich nicht weit von Turku befindet - wurden die Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Wie finnische Medien aufgrund anonymer Augenzeugenberichte schreiben, soll der Messerangreifer "Allahu Akbar gerufen haben. Das kann derzeit aber noch überhaupt nicht bestätigt werden, genauso wenig wie die Hintergründe dieser Tat.

Journalistin Silke Bigalke in Turku sagt zu ntv:
"Es soll mehrere Verletzte geben - hier gibt es noch keine offizielle Zahl. Augenzeugen berichten auch von einem Toten. Die Polizei hat das aber noch nicht bestätigt."

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt "gratis"

Corona: Ed Sheeran positiv

Popstar bereits in Quarantäne

Freiwillig im Gefängnis

lieber im Knast als bei Ehefrau

Selfies mit Leiche

nach tödlichem Zusammenstoß

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei