Fisch-Pediküre: Frau verliert Nägel

fuesse weiblich nagellack

(05.07.2018) Richtig ekelhaft: Eine Frau verliert ihre Zehennägel nach einer Fisch-Pediküre. Diesen Fall berichtet jetzt ein Medizinjournal. Die Betroffene soll sich von Saugbarben ihre überschüssige Hornhaut abknabbern haben lassen. In den darauffolgenden Monaten bemerkt sie, dass sich sechs ihrer Fußnägel zu verändern beginnen – und sich schließlich gänzlich vom Nagelbett lösen.

Hautärzte gehen davon aus, dass sich die Frau eine Infektion eingefangen haben könnte. Oft werden die Becken nämlich nicht ausreichend gereinigt und so dann durch die Fische Krankheitserreger übertragen. Es ist übrigens der erste derartige Fall.

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich

Zwingt Männer in die Knie

unbekannter Serientäter

2 Tote bei Badeunfall

Ehepaar verunglückt

OÖ: Lokale Schulschließungen

++ Breaking News ++

++ Breaking News ++

Reisewarnung für Westbalkan

Maturastreich mit Folgen

Rektorin droht mit Anzeigen