Fisch-Pediküre: Frau verliert Nägel

(05.07.2018) Richtig ekelhaft: Eine Frau verliert ihre Zehennägel nach einer Fisch-Pediküre. Diesen Fall berichtet jetzt ein Medizinjournal. Die Betroffene soll sich von Saugbarben ihre überschüssige Hornhaut abknabbern haben lassen. In den darauffolgenden Monaten bemerkt sie, dass sich sechs ihrer Fußnägel zu verändern beginnen – und sich schließlich gänzlich vom Nagelbett lösen.

Hautärzte gehen davon aus, dass sich die Frau eine Infektion eingefangen haben könnte. Oft werden die Becken nämlich nicht ausreichend gereinigt und so dann durch die Fische Krankheitserreger übertragen. Es ist übrigens der erste derartige Fall.

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit

Gib Gummi!

GTI Treffen sorgt für Ärger

'Zero-Covid' in Shanghai

Bleibt dennoch im Lockdown