Fisch-Pediküre: Frau verliert Nägel

fuesse weiblich nagellack

Richtig ekelhaft: Eine Frau verliert ihre Zehennägel nach einer Fisch-Pediküre. Diesen Fall berichtet jetzt ein Medizinjournal. Die Betroffene soll sich von Saugbarben ihre überschüssige Hornhaut abknabbern haben lassen. In den darauffolgenden Monaten bemerkt sie, dass sich sechs ihrer Fußnägel zu verändern beginnen – und sich schließlich gänzlich vom Nagelbett lösen.

Hautärzte gehen davon aus, dass sich die Frau eine Infektion eingefangen haben könnte. Oft werden die Becken nämlich nicht ausreichend gereinigt und so dann durch die Fische Krankheitserreger übertragen. Es ist übrigens der erste derartige Fall.

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf

3 Mädchen in Wohnung attackiert

Salzburger festgenommen

Strache aus FPÖ ausgeschlossen

Es ist fix!

Männer aus Schnee befreit

Facebook-Video rettet Leben

Heute erste Shisha-Demo

Es geht um tausende Jobs

Krass, wonach viele User suchen

Die Pornhub-Statistik ist da