Fisch-Pediküre: Frau verliert Nägel

(05.07.2018) Richtig ekelhaft: Eine Frau verliert ihre Zehennägel nach einer Fisch-Pediküre. Diesen Fall berichtet jetzt ein Medizinjournal. Die Betroffene soll sich von Saugbarben ihre überschüssige Hornhaut abknabbern haben lassen. In den darauffolgenden Monaten bemerkt sie, dass sich sechs ihrer Fußnägel zu verändern beginnen – und sich schließlich gänzlich vom Nagelbett lösen.

Hautärzte gehen davon aus, dass sich die Frau eine Infektion eingefangen haben könnte. Oft werden die Becken nämlich nicht ausreichend gereinigt und so dann durch die Fische Krankheitserreger übertragen. Es ist übrigens der erste derartige Fall.

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord

Opernball 2021 abgesagt!

wegen Corona-Gefahr

Autofahrer zieht Pistole

Wilder Streit nach Bremsmanöver