128.000€ für einen Fisch

Fischmarkt in Tokyo

(05.01.2022) Auf dem traditionellen Toyosu-Markt in Tokio werden jedes Jahr besonders beliebte Fischarten unter den Handelspartnern vorgestellt und versteigert. Bei der ersten Auktion im neuen Jahr ist ein Blauflossen-Thunfisch für den Preis von 16,8 Millionen Yen (rund 128.000 Euro) versteigert worden.

Der 211 Kilogramm schwere Fisch wurde in Oma, einem der besten Thunfischfanggebiete des Landes, an der Nordspitze der Hauptinsel Honshu gefangen. Der Preis entspricht rund 610 Euro pro Kilogramm. Vor der Corona Pandemie hatte ein Thunfisch einen Rekordpreis von umgerechnet rund 2,7 Millionen Euro erzielt.

Tierschützer warnen

Nirgendwo sonst auf der Welt wird so viel Thunfisch gegessen wie in Japan. Das tragische daran: Besonders der Blauflossen-Thunfisch zählt zu den bedrohtesten Fischarten weltweit. Tierschützer warnen seit Jahren vor der Überfischung, die für die Bedrohung der Tierart verantwortlich ist.

(IS)

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!

Durchfall-Desaster

Hund förmlich "explodiert"

Kadyrow schickt Söhne an Front!

Sind zwischen 14 und 16

Die Grippe: Das Mega-Comeback!

Zwei Jahre keine Welle

Forderung: Mehr AMS-Geld!

Menschen verarmen

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert