Flammen in Pinks Privatjet

Crew an Bord

(06.08.2019) Flammen in Pinks Privatjet! Ein schrecklicher Moment an Bord eines Privatflugzeugs für die Tour von US-Rockstar Pink. Die Maschine kommt gerade aus Oslo und setzt im dänischen Aarhus zur Landung an, als ein Feuer ausbricht. Zum Glück wird niemand verletzt, alle zehn Menschen an Bord können sich unverletzt aus dem Flieger retten.

Neben den Piloten aus Österreich und Deutschland und einer deutschen Stewardess sollen vier Menschen aus den USA, zwei aus Australien und eine aus Großbritannien in dem Flieger gewesen sein. Die Ursache für die plötzlichen Flammen ist noch unklar.

Der Konzertveranstalter Live Nation teilt mit, dass mehrere enge Mitarbeiter von Pink an Bord der Cessna gewesen sind, darunter ihr Manager und Menschen, die sie auf ihrer Tournee begleiteten. Pink selbst soll aber nicht darunter gewesen sein.

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?