Fledermäuse greifen an

Sieben Attacken in wenigen Tagen

(14.01.2019) Fledermäuse greifen Menschen an! Diese Szenen spielen sich derzeit in Australien ab. Bei uns kaum vorstellbar, aber das Land leidet gerade unter einer krassen Hitzewelle. Seit Weihnachten werden ständig Temperaturen um die 40 Grad gemessen.

Die Hitze versetzt die Fledermäuse offenbar unter Stress. Allein in den vergangenen zwei Wochen hat es im Raum Sydney sieben Beiß und Kratzattacken von Fledermäusen gegeben.

Bei zwei Tieren ist ein gefährlicher – dem Tollwuterreger ähnlicher Virus gefunden worden – der für Menschen lebensgefährlich sein kann.

Die meisten Attacken sind passiert, als von der Hitze verwirrte Fledermäuse sich in Stromleitungen oder Bäumen verfangen haben und Menschen versucht haben, den Tieren zu helfen.

Nun wurden die Australier dazu aufgerufen, statt die Fledermäuse in Not selbst zu retten, lieber Experten herbeizurufen.

Lebendig begraben!

Zwei Kinder ersticken in Kiste

18-Jähriger stirbt an Corona

Jüngstes Opfer in Oberösterreich

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise