Fledermäuse greifen an

Sieben Attacken in wenigen Tagen

(14.01.2019) Fledermäuse greifen Menschen an! Diese Szenen spielen sich derzeit in Australien ab. Bei uns kaum vorstellbar, aber das Land leidet gerade unter einer krassen Hitzewelle. Seit Weihnachten werden ständig Temperaturen um die 40 Grad gemessen.

Die Hitze versetzt die Fledermäuse offenbar unter Stress. Allein in den vergangenen zwei Wochen hat es im Raum Sydney sieben Beiß und Kratzattacken von Fledermäusen gegeben.

Bei zwei Tieren ist ein gefährlicher – dem Tollwuterreger ähnlicher Virus gefunden worden – der für Menschen lebensgefährlich sein kann.

Die meisten Attacken sind passiert, als von der Hitze verwirrte Fledermäuse sich in Stromleitungen oder Bäumen verfangen haben und Menschen versucht haben, den Tieren zu helfen.

Nun wurden die Australier dazu aufgerufen, statt die Fledermäuse in Not selbst zu retten, lieber Experten herbeizurufen.

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt