Fleischallergie durch Zecke?

(13.07.2017) Können Zecken einen tatsächlich zum Vegetarier machen? Im Netz tauchen derzeit Meldungen über eine neue Zeckenart auf, deren Biss eine starke Fleischallergie beim Menschen auslösen kann. Diese Zeckenart soll in den USA vorkommen und wird “Lone Star“-Zecke genannt. Angeblich soll durch den Biss unser Immunsystem umprogrammiert werden. Besonders auf rotes Fleisch sollen die Betroffenen mit schwerer Atemnot reagieren. Doch stimmt das überhaupt?

Wir haben den KRONEHIT-Fact-Check gemacht. Ja, diese Zecke gibt es, allerdings bis jetzt wirklich nur in den USA. Ob sie allerdings tatsächlich eine Fleischallergie auslöst, ist unklar. Es dürfte sich eher um Einzelfälle handeln, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Jeder Mensch reagiert anders auf einen Zeckenbiss. Da spielen sehr viele Faktoren zusammen, es kommt bestimmt nicht automatisch zu einer Fleischallergie. Mir sind jedenfalls auch keinerlei solcher Fälle bekannt. Zecken sind gefährlich, aber um den Fleischgenuss würde ich mir keine Sorgen machen.“

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped