Fleischfressende Bakterien töten Frau

(22.05.2018) Furchtbar! Fleischfressende Bakterien töten eine Mutter in den USA. Carol Martin macht mit ihrer Familie Urlaub in St. Petersburg in Florida. Dort geht sie im Hotel auch in den Whirlpool. Nach der Reise bemerkt die Frau dann eine seltsame Wunde an ihrem Körper.

Ihr Mann, Richard Martin, sagt zum TV-Sender nbc:
"Sie hatte eine kleine Wunde auf ihrer rechten Pobacke. Es sah aus wie ein Pickel, war für sie aber total schmerzhaft. Erst beim dritten Arztbesuch wurde dann schließlich eine Biopsie in dem Bereich gemacht. So haben die Ärzte herausgefunden, dass es das fleischfressende Virus ist."

Fleischfressende Bakterien töten Frau 1

Weil die Infektion bereits so weit fortgeschritten ist, können die Ärzte nichts mehr für sie tun. Carol stirbt zwei Wochen nach der Diagnose. Angesteckt mit den fleischfressenden Bakterien dürfte sie sich im Whirlpool haben, so der Vorwurf ihres Mannes.

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: Vermisster lebt

1 Todesopfer nach Unwetter

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen