Flirtzone New Yorker U-Bahn

(13.07.2015) Eine coole Aktion: Der 28-jährige Thomas Knox erklärt die New Yorker U-Bahn einfach zur Flirtzone! Um die Wartezeit am Bahnsteig spannend zu machen, packt er dort einen kleinen Tisch und zwei Stühle aus, um wildfremde Menschen auf ein Speed-Date einzuladen! Und die Aktion kommt bei den New Yorkern und in den Social Networks ziemlich gut an. Viele haben sich schon mit ihm unterhalten. Die große Liebe hat Thomas noch nicht gefunden, er will aber trotzdem nicht aufgeben!

Thomas Knox sagt:
“Ich wollte etwas Positives machen, darum habe ich beschlossen einen Tisch in der U-Bahn-Station aufzustellen und mit den Leuten dort zu sprechen. Ich will etwas über sie erfahren, wie ihr Tag war, wie es ihnen geht. Ich habe die verschiedensten Menschen aller Hautfarben und Religionen kennengelernt“

In welchen Stationen Thomas seine Speed Dates veranstaltet, gibt er übrigens regelmäßig via Facebook und Twitter bekannt:

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden