Flirtzone New Yorker U-Bahn

(13.07.2015) Eine coole Aktion: Der 28-jährige Thomas Knox erklärt die New Yorker U-Bahn einfach zur Flirtzone! Um die Wartezeit am Bahnsteig spannend zu machen, packt er dort einen kleinen Tisch und zwei Stühle aus, um wildfremde Menschen auf ein Speed-Date einzuladen! Und die Aktion kommt bei den New Yorkern und in den Social Networks ziemlich gut an. Viele haben sich schon mit ihm unterhalten. Die große Liebe hat Thomas noch nicht gefunden, er will aber trotzdem nicht aufgeben!

Thomas Knox sagt:
“Ich wollte etwas Positives machen, darum habe ich beschlossen einen Tisch in der U-Bahn-Station aufzustellen und mit den Leuten dort zu sprechen. Ich will etwas über sie erfahren, wie ihr Tag war, wie es ihnen geht. Ich habe die verschiedensten Menschen aller Hautfarben und Religionen kennengelernt“

In welchen Stationen Thomas seine Speed Dates veranstaltet, gibt er übrigens regelmäßig via Facebook und Twitter bekannt:

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku

Europa: Infektionen verdoppelt

innerhalb von 10 Tagen

Neue Covid-Maßnahmen

doch erst ab Sonntag!

Maßnahmen ab Sonntag: "Schwach"

Mega-Kritik an Regierung