Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

(21.09.2021) Krasse Szenen haben sich bei einem Fußballspiel in Israel abgespielt! Während der Partie zwischen den Mannschaften "Maccabi Petach Tikwa" und "Hapoel Tel Aviv" (1:1) hat es für den Verteidiger Adi Gotlieb in der Nachspielzeit eine rote Karte gegeben, der Grund ist ein kurioser.

In der 91. Minute hat ein Flitzer das Spielfeld betreten und attackiert daraufhin einen Spieler von Hapoel Tel Aviv und springt ihm in den Rücken.

Hier ist die kuriose Szene ab ca. Minute 02:10 zu sehen:

Als Reaktion auf den Störer weicht der Verteidiger Adi Gotlieb jedoch aus und reißt den Flitzer zu Boden.

Doch die Überraschung kommt nun: Gotlieb bekommt, da es der VAR (Videoassistent) so gesehen hat, eine rote Karte. Die Fassungslosigkeit ist bei den Spielern und Fans zu sehen - die Entscheidung hat für viel Aufsehen gesorgt.

(PS)

Affenpocken-Virus

Italien startet Impfkampagne

Ukrainische AKW

Krieg: Schutz nicht eingeplant

Wiener Atomgespräche beendet

Nun entscheiden Hauptstädte

Stromausfall in Wien

2.000 Haushalte betroffen

Mutter tötet Säugling

U-Haft wegen Mordverdacht

Sorge nach AKW-Beschuss

Angespannten Lage in Saporischschja

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Extra-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft