Florida: Rakete explodiert

(01.09.2016) Heftige Weltraumraketen-Explosion im US-Bundesstaat Florida! Die Explosion hat sich laut BBC auf der Startrampe des Kennedy Space Center ereignet, einem der wichtigsten Weltraumbahnhöfe der USA. Die Bilder und Videos der fetten Rauchsäule über dem Space Center gehen gerade durchs Netz. Es soll ein Routinetest mit einer unbemannten Rakete durchgeführt worden sein. Am Samstag sollte diese Rakete dann einen israelischen Satelliten ins All bringen.

Steffen Schwarzkopf berichtet für n24 aus Washington:
"Wie es von der NASA und auch von den örtlichen Polizeistellen heißt, hat es in der Umgebung von mehreren Kilometern Schockwellen gegeben. Gebäude haben geschwankt. Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz. Momentan gibt es noch keine Bestätigung über Verletzte oder Tote. Die Ermittlungen laufen."

Good News! Es gibt zum Glück keine Verletzten nach der Weltraumraketen-Explosion am Weltraumbahnhof Kennedy Space Center! Das teilt das Unternehmen SpaceX mit.

Die Rakete - eine Falcon 9 - und die Fracht, ein Hundert Millionen Dollar teurer Satellit, an dem auch Facebook beteiligt war, wurden völlig zerstört. Auch die Startrampe wurde schwer beschädigt.

Vorbei mit der Punsch-Saison?

Polizei kontrolliert stärker

Update zum Schließfächer-Coup

Belohnung von 100.000 €

2748 Corona-Neuinfektionen

79 weitere Todesopfer

Biden für Frauenpower

im Kommunikationsteam

Dritte Teststraße in Wien

heute eröffnet

Vorsicht bei PS5-Kauf

Erfundene Onlineshops

Frau als Sklavin gehalten

monatelang in WIen

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt