Flotter Dreier endet mit drei Toten

revolver waffe pistole 611

(05.03.2016) Schockierender Kriminalfall in den USA: Ein flotter Dreier endet mit drei Toten.

Passiert ist es im Bundesstaat North Carolina. Eine 42-jährige Frau erwischt ihren Mann dabei, wie er mit einem anderen Pärchen Sex hat. Sie greift zur Waffe und soll alle drei Beteiligten erschossen haben.

Der Sender FOX hat sich unter den Nachbarn umgehört. Diese zeichnen ein unterschiedliches Bild von der Frau.

Eine Frau schildert: “Sie würde niemals jemanden verletzten. Sie ist eine, die jemandem ihr letztes Hemd geben würde. Ich bin mir ganz sicher, dass sie niemanden so kaltblütig ermorden könnte.

Eine andere Nachbarin berichtet, dass sie mit der 42-Jährigen erst unlängst eine Streiterei hatte. Auch damals habe die Frau eine Waffe gezogen. Damals ist es aber bei der Drohung geblieben.

Fucking benennt sich um

Zu viele Witze

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle