Flotter Dreier endet mit drei Toten

revolver waffe pistole 611

(05.03.2016) Schockierender Kriminalfall in den USA: Ein flotter Dreier endet mit drei Toten.

Passiert ist es im Bundesstaat North Carolina. Eine 42-jährige Frau erwischt ihren Mann dabei, wie er mit einem anderen Pärchen Sex hat. Sie greift zur Waffe und soll alle drei Beteiligten erschossen haben.

Der Sender FOX hat sich unter den Nachbarn umgehört. Diese zeichnen ein unterschiedliches Bild von der Frau.

Eine Frau schildert: “Sie würde niemals jemanden verletzten. Sie ist eine, die jemandem ihr letztes Hemd geben würde. Ich bin mir ganz sicher, dass sie niemanden so kaltblütig ermorden könnte.

Eine andere Nachbarin berichtet, dass sie mit der 42-Jährigen erst unlängst eine Streiterei hatte. Auch damals habe die Frau eine Waffe gezogen. Damals ist es aber bei der Drohung geblieben.

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters