Flucht in die Schweiz

Putins Geliebte

(08.03.2022) Währenddessen Putin weiterhin Krieg führt und Zivilisten tötet, hat sich seine mutmaßliche Geliebte Alina Kabajewa mit ihren vier Kindern in einem Chalet in der Schweiz verschanzt. Medien zufolge hat Kabajewe mit Putin vier Kinder. Zwei Zwillingstöchter, die 2015 in der Schweiz geboren sein sollen und zwei Burrschen. Eine anonyme Quelle sagt: „Die Kinder haben alle Schweizer Pässe, und ich nehme an, die Eltern auch.“ Laut Tessiner Tageszeitung „laRegione“ sollen die Kinder in der Klinik Sant’Anna in Sorengo bei Lugano geboren worden sein. Bereits viele andere Prominente, wie Michelle Hunzinger, haben in dieser Klinik geboren oder selbst das Licht der Welt erblickt.

(am)

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege