Flüchtlinge: 100.000 Zelte leer

(15.09.2015) 100.000 Zelte für 3 Millionen Menschen - und alle stehen leer! In der aktuellen Flüchtlingskrise hagelt es jetzt scharfe Kritik an Saudi-Arabien. In Mina, rund acht Kilometer östlich von Mekka, stehen auf einer Fläche von 20 Quadratkilometern rund 100.000 Luxuszelte. Jedes einzelne ist klimatisiert und verfügt über Strom. Die Mega-Zeltstadt dient jedes Jahr als Unterkunft für die Millionen Hadsch-Pilger. Das restliche Jahr stehen die Zelte aber ungenutzt rum.

Bis zu drei Millionen syrische Flüchtlinge könnten dort unterkommen – doch Saudi-Arabien verweigert die Hilfe. Nahost-Experte Thomas Schmidinger:
“Der Hadsch-Tourismus ist für Saudi-Arabien ein ganz dickes Geschäft. Und diese Zeltstadt kann man mit einem gigantischen Luxushotel vergleichen. Man befürchtet da wohl eine Wertminderung, wenn Flüchtlinge in den Zelten untergebracht werden würden. Außerdem hat man Angst, dass man die Flüchtlinge überhaupt nicht mehr los wird.“

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?