Video: Flüchtlinge brutal misshandelt

(30.09.2014) Geschlagen, gedemütigt, gequält! Die Misshandlungsskandale in deutschen Flüchtlingsheimen ziehen immer weitere Kreise! Jetzt werden mehr und mehr Übergriffe durch private Sicherheitsdienste bekannt. Kürzlich aufgetauchte Fotos und Videos sind ja schockierend. Zu sehen ist etwa ein junger Mann, der gefesselt am Boden liegt, den Fuß eines Wachmanns im Nacken, sein Kollege posiert daneben.

Flüchtlinge berichteten aus den betroffenen Heimen, man behandle sie wie Tiere:
"Das Sicherheitspersonal ist so schlimm hier. Sie treten und schlagen die Leute. Einen Marokkaner haben sie so wild misshandelt, sein Kopf hat unglaublich ausgesehen!"

"Ja sie sind extrem aggressiv hier. Es fühlt sich an, als hätten sie permanent ein Problem mit uns!"

In einem anderen Fall wurde ein Flüchtling geschlagen und gezwungen sich auf eine Matratze mit Erbrochenem zu legen, sonst werde er wieder geschlagen. Die Ermittlungen der Polizei laufen jetzt auf Hochtouren. Die beschuldigten Wachmänner wurden gefeuert.

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker